Filmcontent als Marketinginstrument  

Leitfaden für den Einstieg

Imagefilm oder Produktvideo? Webkampagne oder Social Media Content? Oder doch lieber ein Erklärvideo? Vielleicht mit einem schmissigen Recruitingvideo neue Mitarbeiter begeistern? Wenn man sich als Unternehmer mit dem Thema Filmcontent als Marketinginstrument das erste Mal beschäftigt, erscheinen die Möglichkeiten unendlich und die Entscheidungshürden hoch. Welche Varianten gibt es? Wieviel Zeit muss ich für eine Filmproduktion circa einrechnen? Muss ich bereits ein fertiges Konzept haben? Wie sieht es mit den Kosten aus?

In diesem Blog möchten wir ein bisschen Ordnung ins Chaos und Licht ins Dunkle bringen.

Leitfaden für den Einstieg

Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion - Livestreams professionell umsetzen

Auf die meisten dieser Fragen bietet dir eine zu dir passende Filmproduktion oder Medienagentur die passenden Antworten und steht dir mit kreativen Ideen und viel Erfahrung zur Seite.

Doch damit diese für dich das perfekte Paket schnüren kann, sind ein paar grundsätzliche Überlegungen wichtig.

Welche Art Film brauche ich?

Habe ich mich für Filmcontent entschieden, ist es hilfreich, sich vorab ein paar detailliertere Fragen zu stellen.

Diese Fragen helfen dann in der Zusammenarbeit mit der Filmproduktion oder Medienagentur.

Da geht es weniger um Fragen wie kurz oder lang, aufwendig oder nicht aufwendig der Film wird, sondern einfach zuerst um diese Fragen:

WOFÜR brauche ich den Film?

  • Will ich über ein Produkt, einen Prozess oder eine Entwicklung informieren?
  • Will ich mich, mein Unternehmen oder generell meine Produkte bewerben?
  • Will ich neue Mitarbeiter begeistern und anwerben?
  • Will ich einen komplexen Sachverhalt vereinfacht darstellen?

FÜR WEN möchte ich den Filmcontent erstellen?

  • Fachpublikum
  • Generelle Interessenten
  • Bestandskunden
  • Neukunden
  • Mitarbeiter

Einmal produziert, flexibel verwendet!

Es gibt zahlreiche Kanäle um dein Filmcontent-Projekt zu publizieren. Welches du nutzt hängt sehr stark von deinem Unternehmen, deinem Produkt oder deinem Kundenkreis ab. Je nachdem, ob der Filmcontent für die eigene Webseite oder eine Messe ist, oder auf Facebook, LinkedIn oder Vimeo veröffentlicht werden soll: – alle Kanäle haben eigene Gesetze was Längen, Größen und Formatierungen betrifft. Daher spielt das WO? durchaus auch in den Vorbereitungen eine wichtige Rolle. Hier steht dir aber eine Filmproduktion wie Das Schaffenswerk von Beginn an zur Seite und erstellt mit dir im Idealfall eine Kampagne, die möglichst viele dieser Kanäle bespielen kann. Der Nutzen liegt klar auf der Hand: einmal produzieren und flexibel verwenden!

Wie lange dauert eine Film- oder Videoproduktion?

Das können wir natürlich nicht pauschal beantworten, daher wollen wir hier einfach den grundsätzlichen Ablauf skizzieren wie er bei den meisten unserer Produktionen zu finden ist.

Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion - Livestreams professionell umsetzen

Wie lange die Produktion dauert hängt von vielen Faktoren ab. Letztendlich sind es aber immer sehr überschaubare Zeiträume von wenigen Wochen.

Wie dann dein Film am Ende aussieht, hängt von deinen Ideen und den Ideen deines Medienpartners ab. Ob mit oder ohne Interviews, Grafiken oder Animationen, ob mit gekaufter oder komponierter Musik, ob mit Darsteller und Spielszenen…der Kreativität sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Beispiele dazu findest du hier!

Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion - Livestreams professionell umsetzen

Qualität entscheidet, denn Qualität spiegelt den Charakter des Unternehmens wider.

Letztlich ist einen Film zu planen ähnlich wie ein Hausbau, alles ist möglich, man sollte nur wissen was für ein Haus man will und wie groß und ausgefallen es werden soll. Daher ist gute Beratung wichtig.

Die Preisgestaltung und das Budget:

Unserer Ansicht nach lassen sich Filmprojekte schlecht nach Paketpreisen kalkulieren.  Natürlich gibt es ein „von…“ „…bis“, aber jeder Film ist anders, jedes Projekt beinhaltet andere Arbeitsschritte, andere technische und zeitliche Anforderungen. Und letztlich ist jeder Film eine Maßanfertigung.

Dennoch ist es uns wichtig, transparent und fair mit den Kosten umzugehen. Generell gilt natürlich: Höherer kreativer, zeitlicher und technischer Aufwand spiegelt sich deutlich in der Qualität des Filmprojekts wider und erhöht damit den Mehrwehrt der Content-Kampagne.

Für Unternehmer ist es im Entscheidungsprozess wichtig, die vermeintlichen „Kostenfallen“ zu verstehen.

Das lässt sich gut am Beispiel eines Off-Sprechers erklären. Denn um einen guten und informativen Sprechertext in seinem Film zu haben sind einige Schritte nötig, die einem nicht gleich vor Augen sind:

  • Es muss ein Sprechertext redaktionell erarbeitet werden und mit euch und den jeweiligen Fachstellen abgeglichen werden.
  • Ein Sprecher muss ausgesucht und gecastet werden. Je nach Bekanntheit der Sprecherstimme variieren die Gagen pro gesprochener Seite.
  • Es muss ein Tonstudio gemietet werden um den Sprechertext unter Anleitung eines Redakteurs aufzunehmen. Hier wird der Ton dann auch professionell abgemischt.
  • Der Ton muss anschließend noch in den Film an den richtigen Stellen eingebaut werden.

Somit entstehen alleine bei dem Punkt „Off-Sprecher“ mehr Kosten als man das vielleicht zuerst vermutet.

Dasselbe gilt bei anderen Aspekten, die einen Film erst wertig machen. Musik, Grafiken, Animationen, etc.

Als Unternehmer sollte ich mir hier einfach die Gedanken machen, welchen Effekt ich am Ende erzielen will und welcher Aufwand innerhalb meines Budgets realisierbar ist.

Dafür ist aber letztlich die Filmproduktion beratend an deiner Seite um alle Möglichkeiten auszuloten um so den perfekten Filmcontent in deinem Auftrag zu erstellen.

FAZIT:

In unserer digitalen Marketingwelt ist filmischer Content nicht mehr wegzudenken. Und wo viel Masse ist entscheidet Qualität darüber, wer positiv auffällt und wer nicht. Mit den richtigen Fragen vorab und dem richtigen Filmproduktionspartner an der Seite steht einer erfolgreichen filmischen Marketingstrategie nichts im Weg.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sollten Sie für Ihr Projekt Hilfestellung benötigen, dann wenden Sie sich an uns.

DAS SCHAFFENSWERK

FILMPRODUKTION UND MEDIENAGENTUR AUS MÜNCHEN
Zielstattstraße 10a
D-81379 München
Tel.: +49 89 80 99 46 02
Fax: +49 89 80 99 46 08
info@das-schaffenswerk.de