Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion

Livestreams professionell umsetzen

Das vergangene Jahr hat viele Firmen vor die Herausforderung gestellt, sich mehr und mehr Gedanken über die Vermittlung ihrer Informationen auf digitalem Weg zu befassen. Messen, Meetings oder selbst Produktpräsentationen können aktuell nicht vor Publikum stattfinden. Das ist eine Belastungsprobe aber auch eine Chance für die Digitalisierung in Deutschland.

Ein professionelles Streaming ist immer auch Image und Werbung.

Als Filmproduktion und Medienagentur nutzen wir vom Schaffenswerk diese Chance unser Leistungsangebot zu erweitern.

Ein professionelles Streaming mit einem guten inhaltlichen Konzept und einer darauf abgestimmten technischen Ausstattung schafft Aufmerksamkeit und Mehrwert.

Auf welche Rahmenbedingungen musst du achten?

Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion - Livestreams professionell umsetzen

Internetverbindung und Bandbreite

Das A und O von technischer Seite ist eine schnelle Internetverbindung mit einer großen Bandbreite, mindestens 100Mbit Download und 50Mbit Upload sollten an deinem Veranstaltungsort oder deinem Büro dafür schon zur Verfügung stehen, um einen reibungslosen Ablauf der Streaming-Veranstaltung in guter Qualität zu gewährleisten.

Weniger Bandbreite führt dazu, dass im schlimmsten Fall der Stream nicht läuft.

Gerade zu bestimmten Tagen und Tageszeiten, wenn sich viele User im Netz bewegen, bricht die Internetleitung auch gerne mal zusammen. Wir haben festgestellt, dass solche Spitzenzeiten selbst vermeintlich gute Internetverbindungen in die Knie zwingen, wenn z.B. Montag vormittags sehr viele Unternehmen ihre wöchentlichen Besprechungen online abhalten, oder ab 18.00 Uhr abends viele User von Streamingdiensten online gehen.

A

Teste deine Bandbreite:

Unter diesem Link könnt Ihr eure Internetgeschwindigkeit testen: https://www.netzwelt.de/dsl-speedtest/index.html

Wie plane ich meinen Inhalt?

Egal ob neues Produkt, Hausmesse oder internes Memo: ein professioneller Livestream erfüllt viele Arten der Präsentation. Wichtig sind nur das Konzept und die Umsetzung:

Diese Fragen solltest du dir stellen:

  • was möchte ich prinzipiell erreichen?
  • wer präsentiert?
  • wer ist aktiv zugeschaltet?
  • wo findet die Veranstaltung statt?
  • was muss ich vorproduzieren?
  • was präsentiere ich live?

Mit welchem technischen Aufwand muss ich rechnen?

Welche Videotechnik, Tontechnik und Streaming-Technik dann für ihren Liveevent zum Einsatz kommt ist zum einen abhängig vom inhaltlichen Konzept und der Größenordnung der Veranstaltung, zum anderen vom Budget. Je mehr zugeschaltete und aktive Teilnehmer und je mehr Datenquellen gestreamt werden sollen, desto aufwändiger ist auch die technische Ausstattung. Am gängigsten sind HD-Streamings mit Remotekamerasystemen oder auch personell besetzte HD-Kameras mit getrennter Tonaufzeichnung. 4K oder auch QFHD erfordert eine wesentlich höhere Bandbreite und ist daher eher selten im Einsatz.

Nicht am falschen Ende sparen!

Es ist sinnvoll, lieber ein oder zwei Euro mehr in Technik oder Personal zu investieren oder in redundante Backupsysteme, als zu knapp zu kalkulieren. Nicht vergessen, eine unterhaltsame und inhaltlich relevante und technische einwandfreie Streaming-Veranstaltung ist auch ein Imagegewinn und eine gute Werbung fürs Unternehmen.

Welche Streaming-Portale gibt es?

Für die interne und externe Kommunikation über Videostreaming gibt es inzwischen eine Vielzahl von Anbietern im Internet zu finden, wie z.B.: Webex, Zoom, Skype, Microsoft Teams, GoToMeeting und viele andere mehr. Manche sind bis zu einem bestimmten Nutzungsgrad kostenlos, andere sind von Haus aus kostenpflichtig. Welcher Anbieter für das Livestreaming einer Veranstaltung geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wie ist der personelle Aufwand?

Da gilt für uns die Regel: lieber eine Fachkraft mehr, als am falschen Ende zu sparen.

Wir arbeiten zum Beispiel standardmäßig mit Streamingoperator, Streamingtechniker und Kameraoperator/en als Mindestmaß. Bei aufwändigeren Produktionen kommen noch Tontechniker, Maske, Aufnahmeleitung, Beleuchtungstechniker und eventuell auch eine Ablaufregie dazu. (z.B. bei Hybridveranstaltungen)

Online-Streaming in der professionellen Videoproduktion - Livestreams professionell umsetzen

FAZIT:

Gerade im Moment besteht die Chance sich mit einem professionell umgesetzten Livestream schon für die digitale Zukunft zu positionieren. Livestreaming erreicht mehr Leute, ist klimafreundlicher, sicher und auch trotz manchmal hohem Aufwand kostengünstiger als z.B. eine Hausmesse. Mit einem klaren Konzept und professioneller Umsetzung ist ein Livestream weit mehr als nur eine Notlösung. Er ist eine echte Alternative und ein starkes Marketinginstrument.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sollten Sie für Ihr Projekt Hilfestellung benötigen, dann wenden Sie sich an uns.

DAS SCHAFFENSWERK

FILMPRODUKTION UND MEDIENAGENTUR AUS MÜNCHEN
Zielstattstraße 10a
D-81379 München
Tel.: +49 89 80 99 46 02
Fax: +49 89 80 99 46 08
info@das-schaffenswerk.de